Relative Pfade

Um DSSHOW innerhalb eines Netzwerks effektiv zu nutzen, ist die Verwendung von relativen Pfaden für die eingebundenen Inhalte unabdingbar.

Ein Beispiel: ein DSSHOW Projekt wird auf einem Arbeits-PC erstellt, 3 Player-PCs spielen das fertige Projekt ab.
Im Designer werden dabei alle Inhalte wie Bilder und Textdokumente über absolute Pfade eingebunden.

Für ein Bild sähen die Eigenschaften so aus: [C:\Users\user1\DSSHOW\Showroom\Content\logo.png].
Der Speicherort der dsshow.exe ist hier irrelevant.
Dies führt dazu, dass DSSHOW auf den Player-PCs das Bild nicht finden werden, da sich der Ablageort nicht korrekt ist.

Um eine fehlerfreie Darstellung zu ermöglichen sollten daher bereits in der Designphase des Projekts relative Pfade verwendet werden.
Bei einem Speicherort der dsshow.exe auf einem Netzlaufwerk in einem Ordner “DSSHOW” sähe der Pfad zu dem Bild aus obigem Beispiel wie folgt aus:
[Showroom\Content\logo.png]
Unabhängig vom PC, der das DSSHOW Projekt abspielt, wird demnach das logo.png aus dem Ordner [Ablageordner der dsshow.exe\Showroom\Content\] verwendet.