Liebe Werkstation,

 

wir sind nun seit ziemlich genau 30 Jahren ein richtig gutes Team. Wir sind gemeinsam durch Dick und Dünn gegangen, durch Höhen und Tiefen, durch Regen und Hitze. Es war eine intensive Zeit und meistens haben wir uns gut behandelt. Du hast mich vieles gelehrt, hast mich zuverlässig versorgt – manchmal auch mit Sorgen. Ich habe mich intensiv um Dich gekümmert. Habe Dir einen großen Teil meines Lebens gewidmet. Du bist zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden.

 

Wir kennen und wertschätzen uns, wissen genau was wir aneinander haben. Wir wissen was der andere braucht und was wann dran ist. Und wir geben uns das jeweils notwendige. Zeit, Achtsamkeit und auch Geld. Ich am Anfang Dir – aber Du hast alles zurückbezahlt. Das rechne ich Dir hoch an.

 

Und was ist nicht alles passiert in dieser Zeit. Meine vier Kinder sind geboren, meine Mutter ist gestorben, meine Ehe ist gescheitert. Ich habe Grenzen überschritten, meine Gesundheit hat gelitten. Die Mauer ist gefallen, das Internet wurde geboren, das World Trade Center ist verschwunden. Der Euro ist gekommen – die Finanzkrise und die Flüchtlinge auch. Die Weltbevölkerung ist von 5 auf 8 Mrd. angewachsen. Und zwischendurch sind wir dann auch noch 2-mal Fußball-Weltmeister geworden.

 

Ganz langsam spüre ich, dass es an der Zeit ist, an Dich und an Deine Zukunft zu denken. Deine Zukunft ‘nach mir‘. Ich werde im nächsten Jahr 55 Jahre alt und ich möchte mir rechtzeitig klar werden, was für uns beide gut ist. Nicht ‘hopplahopp‘, sondern bedacht und behutsam. So wie es die ganze Zeit zwischen uns war. Ich will meine Schaffens-Zeit und die Grenzen in mir erkennen und an-erkennen – darf nicht egoistisch sein. Meine Kraft reicht nicht noch einmal 30 Jahre – das sind die biologischen Rahmenbedingungen. Ganz natürlich – ganz normal.

 

Diesen Prozess will ich nun in meinem Herzen anstoßen. Will abwägen und mich durch-denken. Um am Ende eine Ent-Scheidung zu treffen, die Dir und meinen Mitarbeitern eine gute Zukunft bringt. Und wie immer, machen wir das auch dieses Mal ganz auf UNSERE Art.

 

Und gleichgültig – was oder wen die Zukunft (zu uns) bringt. Du wirst immer ein Teil von mir bleiben – und ich bleibe als Kapitän, als Innovator, Berater und als Freund erst noch mal ein paar Jahre zuverlässig an Deiner Seite. Darauf hast Du mein Wort!