Die wahren Luxüsse…

Früher dachte ich: Luxus hat etwas mit Geld und Besitz zu tun. Heute sehe ich das anders. Luxus ist Lebensqualität. Und ich stelle fest, dass ich da ein gesegneter Mensch bin. Denn es gibt viele Luxüsse (ist das eigentlich der Plural von Luxus? 🙂 ) in meinem Leben die ich inzwischen SEHR zu schätzen weiß und auch genießen kann.

Luxus 1: ich habe KEINEN Wecker. Ich bin der Chef in der Firma und niemand regt sich auf wenn ich später zur Arbeit komme. Niemand schreibt mir vor wann ich in der Firma zu sein habe. Niemand beobachtet mein Zeitkonto. Ich bin frei. Das entbindet mich nicht von meiner Verantwortung gegenüber meiner Familie, meiner Firma und meinen Mitarbeitern. Aber es entspannt den Aufstehprozess ungemein 🙂

Luxus 2: Die Werkstation liegt nur ca. 5 km von meinem Wohnort entfernt. Ich braucht also maximal 10 Minuten von zuhause zum Büro. Es gibt keine Ampeln auf der Strecke und einen Stau hatte ich auch noch NIE!

Doch der wohl größte Luxus ist: Ich habe Spaß an dem was ich tue. Ich gehe gerne zur Arbeit. Ich empfinde eine große Freude an mein Tun. Und auch mit dem ‘Ergebnis’ bin ich meistens zufrieden. Das liegt aber nicht nur daran, dass es oft gut ist (aber eben nicht immer). Nein – ich bin auch mit wenig(er) zufrieden. Und das macht die Sache einfacher 🙂